Veranstaltungskalender der BRN, Programm zur bunten Republik Neustadt 2023
Datum
Veranstaltungszeitraum
33. bunte Republik Neustadt

vom finde nicht statt


Aktuelle Informationen
Blog Beiträge *
# 30.11.2022 Nepals Perlen
# 09.11.2022 Sexspielzeug
# 08.11.2022 Schönliteratur
# 17.10.2022 Sehenswürdigkeiten
# 03.10.2022 alten Gebäuden
# 16.12.2020 Tipps für Kunstliebhaber
# 16.12.2020 FFP2 vs. Alltagsmasken
# 15.12.2020 Spielplatz für Kinder
# 09.12.2020 weihnachtliche Beleuchtung
Die BRN
„Hier beginnt das freie Territorium der bunten Republik Neustadt.“


Kult Die Idee zur BRN
Video Leben in der Neustadt



Sexspielzeug im Wandel der Zeit



War früher wirklich alles besser? Wie man es nimmt: Vielen Menschen war es zu Uromas Zeiten sogar noch extrem peinlich, Toilettenpapier einzukaufen. Angesichts der Hamsterkäufe während der Corona-Pandemie kann man bei derlei Geschichten doppelt schmunzeln. Aber auch in anderen Hinsichten hat sich eine Menge verändert. So muss man Sexspielzeug nicht mehr im schmuddeligen Laden in der Bahnhofstraße kaufen, sondern kann dafür ganz bequem durch das Internet streifen. Auf diese Weise wird man nicht nur bestmöglich informiert: Auch Vorbehalte gegenüber den kleinen Liebeshelfern werden immer weiter abgebaut.





Sextoys für Männer

Über viele Jahre war Sexspielzeug für Männer eher ein Phänomen am Rande. Doch heute genügt ein Blick zu Libidinous oder in die vielen Erotikshops für die Feststellung, dass Männer beinahe ebenso gerne bei Sextoys zugreifen wie die Frauen. Viele Männer wussten vor wenigen Jahren noch nicht, worum es sich eigentlich bei einem Masturbator handelt. Spätestens seit den coronabedingten Kontaktsperren möchten aber vor allem die Singles nicht mehr auf das Spielzeug verzichten, dass die Anatomie eines Mundes oder einer Vagina nachahmt. Durch Schwingungen, Vibrationen oder Rotationen sorgt das kleine Gerät für ein besonders authentisches Gefühl. Kein Wunder, dass es sich bei Masturbatoren um die meistverkauften Sextoys für Männer handelt. Und dabei handelt es sich keineswegs um die einzige Kategorie für typisch männliches Sexspielzeug. Und einige Liebeshelfer eignen sich sogar für beide Geschlechter.



Dildos und Vibratoren: Sexspielzeug (nicht nur) für Frauen

Beim Vibrator oder Dildo handelt es sich um das klassische Sextoy, das für viele Frauen auch heute noch ein wesentlicher Lustspender ist. Laut dem Magazin Spektrum.de greifen 72 Prozent der Frauen für die Masturbation zum Vibrator oder Dildo, bei den Männern liegt dieser Wert immerhin bei 31 Prozent. Umfragen zeigen zudem: Bi- oder homosexuelle Menschen greifen öfter zum Sexspielzeug also Heteros.



Sextoys mit Suchtfaktor?

Alleine die Art der Präsentation lässt erkennen, dass Sextoys heute kein Tabu mehr sind. Ein Sexshop ist kein Schmuddel-Laden mehr, sondern wurde längst durch ein Lifestyle-Geschäft mit heller, aufgeräumter Optik ersetzt. Nun ist die Hemmschwelle deutlich kleiner: Beim ersten Schritt in ein solches Ladengeschäft spürt man vielleicht noch einen Kloß im Hals. Doch schon nach kurzer Zeit können die meisten Menschen ganz entspannt nach dem wirklich passenden Sexspielzeug schauen. Heute nimmt man sich dafür deutlich mehr Zeit als früher – und niemand muss mit hochgeschlagenem Kragen das Geschäft verlassen, um bloß nicht erkannt zu werden. Online kann man freilich noch entspannter nach Sextoys schauen und außerdem mehr verschiedene Produkte miteinander vergleichen.

Nach Erkenntnissen der meisten Fachleute machen Sexspielzeuge allerdings nicht süchtig. Es gibt zwar eine wachsende Anzahl an Menschen mit einer stattlichen Auswahl an Sexspielzeug im Schlafzimmerschrank. Aus diesem Fakt kann man allerdings nur eine sexpositive Einstellung ableiten. Es gibt also nur sehr wenige Menschen, die ohne Hilfsmittel nicht (mehr) in der Lage sind, einen sexuellen Höhepunkt zu erlangen. Außerdem können Dildos und andere Sextoys nicht nur bei der Masturbation eingesetzt werden. Sie lassen sich auch bestens ins partnerschaftliche Liebesspiel einbauen. Darum kaufen auch zahllose Paare ihr Sexspielzeug gemeinsam ein.



Tipp: Sexspielzeug bitte nur im vertrauenswürdigen Handel kaufen

Zusätzlich zu den niedergelassenen Sexshops gibt es auch zahlreiche Online-Händler mit einem entsprechenden Angebot. Einige vertreiben ihre Produkte auch auf Plattformen wie Ebay oder Amazon. Generell spricht auch nichts dagegen, sich hier nach Sexspielzeug umzuschauen. Etwas Vorsicht ist aber dennoch geboten. Denn vor allem bei sehr billigen Produkten von unbekannten Händlern kann man nicht sicher sein, dass es sich wirklich um einwandfreie Ware handelt. Schadstoffe oder technische Probleme können sich als Liebeskiller erweisen – und ein solcher ist wirklich keinen einzigen Euro wert. Ein sicheres Gefühl beim Sextoy hingegen ist in doppelter Hinsicht befriedigend und darf dafür gerne etwas mehr Geld kosten.



Viel Spaß und eine schöne, friedliche BRN.