Veranstaltungskalender der BRN, Programm zur bunten Republik Neustadt 2024
Datum
Veranstaltungszeitraum
34. bunte Republik Neustadt

vom finde nicht statt


Aktuelle Informationen
Blog Beiträge *
# 11.07.2024 Zocken Unterwegs
# 04.07.2024 Navigieren im Labyrinth
# 04.07.2024 Wohnen & Einrichten
# 01.07.2024 Selbstzweifel
# 14.06.2024 Party-Beleuchtung
# 11.06.2024 Abenteuer Leben
# 10.06.2024 erfolgreiche Webseite
# 31.05.2024 Erstattung von Spielverlusten
# 21.05.2024 spielen und gewinnen
# 29.04.2024 Job in Dresden
Die BRN
Gregor Kunz: „Die Idee zur bunten Republik entstand eines Nachmittags in der Bronxx, das war eine Kneipe in der Alaunstraße, in einer Schwatzrunde. Da haben wir das Ding innerhalb von zwei, drei Monaten aus dem Boden gestampft.“


Kult Die Idee zur BRN
Video Leben in der Neustadt



Party-Beleuchtung: 5 Tipps für drinnen und draußen

Durch die richtige Beleuchtung lässt sich Stimmung erzeugen. Egal, ob schicke Dinnerparty, gemütlicher Grillabend oder wilde Tanzparty, das Licht muss passen. Hier erfahrt ihr, wie ihr mit ein paar Tipps und Tricks ganz einfach das richtige Beleuchtungskonzept für die nächste Feier hinbekommt:




Quelle: Bild von pixabay.com

Tipp 1: Beleuchtung anpassen!

Nicht jedes Licht passt zu jedem Anlass. Dezente Hintergrundbeleuchtung und flackernder Kerzenschein bei der feuchtfröhlichen Geburtstagsfeier? Eine bunt blinkende Partyleuchte bei der vornehmen Dinnerparty zu Weihnachten? Umgekehrt passt es natürlich besser. Je nachdem, in welche Richtung die Feier gehen soll, sollte auch die Beleuchtung gewählt werden. Gibt es ein bestimmtes Motto oder einen speziellen Anlass, kann auch das für die Beleuchtung eine Rolle spielen. Auf einer Halloween-Party geht es etwa meist eher düster zu und die Lichtfarben Lila, Orange und Rot passen gut. Auf einer 70er-Jahre-Party darf es bunter zugehen und die klassische Discokugel sollte nicht fehlen.



Tipp 2: Zonen schaffen!

Auf Partys bilden sich oft ganz von selbst verschiedene Bereiche heraus. Im Wohnzimmer werden die Möbel beiseitegeschoben und es wird getanzt, in der Küche finden angeregte Diskussionen statt und auf dem Balkon wird heftig geflirtet. Wer das ein wenig steuern und unterstützen möchte, kann schon vorab entsprechende Bereiche schaffen, die unterschiedlich ausgeleuchtet werden. Wo fröhlich gefeiert und getanzt werden soll, kommen die bunten Party-LEDs zum Einsatz. Andere Bereiche können hingegen eher gemütlich oder romantisch beleuchtet werden, um dort für eher ruhige Stimmung zu sorgen.



Tipp 3: Kreativ sein!

Es braucht nicht unbedingt spezielle Lichttechnik, um gute Atmosphäre zu erschaffen. Wer ein wenig kreativ ist, kann schöne Lichtakzente setzen, ohne dafür viel Geld auszugeben. Oft lassen sich Lampen, die man ohnehin schon hat, leicht umfunktionieren. Sorgen normalerweise an der Schreibtischlampe LED für helles Licht zum Arbeiten, kann ein einfacher Birnentausch die Lampe umfunktionieren. Mit farbiger LED-Birne ausgestattet und geschickt in einer Zimmerecke platziert, wird die Schreibtischlampe zum Party-Licht. Im Keller liegen noch die Lichterketten vom Weihnachtsbaum? Auch sie lassen sich wunderbar als stimmungsvolle Party-Deko nutzen. Sind sie für den Außeneinsatz geeignet, können sie auch prima für die Grillparty im Garten verwendet werden.



Tipp 4: Nicht übertreiben!

Licht schafft Stimmung, aber es sollte in Maßen eingesetzt werden. Sehr viele Lichtquellen auf wenig Raum wirken nicht nur schnell übertrieben, sondern können regelrecht unangenehm werden. Das gilt besonders bei bunten oder blinkenden Lichtquellen. Lichter und Lampen sollten außerdem so platziert werden, dass sie nicht blenden und somit zum Störfaktor werden. Indirekt platzierte Lichtquellen und solche, die nicht auf Augenhöhe liegen, sind angenehmer für die Partygäste. Vorsicht ist auch bei sogenannten Stroboskop-Lichtern geboten. Sie sorgen für tolle Lichteffekte auf Partys, aber viele Menschen reagieren empfindlich darauf. Wer sichergehen möchte, dass sich alle Gäste wohlfühlen, verzichtet also besser auf allzu wilde Beleuchtungseffekte.



Tipp 5: An die Sicherheit denken!

Offenes Feuer, etwa von Kerzen, Gartenfackeln oder Feuerschalen, sorgt für stimmungsvolles Licht. Beim ausgelassenen Feiern wird es aber schnell zur Gefahrenquelle. Und auch Strom kann gefährlich werden, wenn Lampen nicht ordnungsgemäß angeschlossen und gesichert werden. Herumliegende Kabel werden schnell zur Stolperfalle. Bei der Party-Beleuchtung sollte deshalb immer auch die Sicherheit ein Thema sein.



Viel Spaß und eine schöne, friedliche BRN.