Veranstaltungskalender der BRN, Programm zur bunten Republik Neustadt 2022
Datum
Veranstaltungszeitraum
32. bunte Republik Neustadt

vom finde nicht statt


Aktuelle Informationen
Blog Beiträge *
Die BRN
Gregor Kunz: „Die Idee zur bunten Republik entstand eines Nachmittags in der Bronxx, das war eine Kneipe in der Alaunstraße, in einer Schwatzrunde. Da haben wir das Ding innerhalb von zwei, drei Monaten aus dem Boden gestampft.“


Kult Die Idee zur BRN
Video Leben in der Neustadt



Bisexuell in einer heterosexuellen Beziehung



Bisexualität ist heute längst keine Seltenheit mehr. Sehr viele Menschen entdecken, dass sie sich mit ihrer (Vor)Liebe nicht auf ein Geschlecht festlegen wollen oder können und sprechen auch offen darüber. Manch einer merkt dies aber auch erst, wenn er bereits fest gebunden ist. An diesem Punkt ist Offenheit das A und O.




Bild: Füße im Schlafzimmer || Bildquelle: StockSnap| Pixabay

Sexuelle Erfüllung für alle

Wer bisexuell ist und sich in einer heterosexuellen Beziehung befindet, stellt manchmal fest, dass ihm etwas fehlt. Meistens handelt es sich hierbei um eine sexuelle Komponente. Aber bedeutet dies gleich, dass man fremdgehen oder die Beziehung nach außen öffnen muss, nur um sexuelle Erfüllung zu finden? Bevor man diesen Schritt geht und damit die komplette Beziehung aufs Spiel setzt, sollte man ganz offen mit seinem Partner über die eigenen Bedürfnisse und Wünsche sprechen.

Vielleicht finden sie gemeinsam Möglichkeiten und Wege, um diese Bedürfnisse zu stillen. Die Erotik-Industrie bietet uns da heute inzwischen unzählige Möglichkeiten. Den Wunsch nach Analsex kann SIE bei ihm zum Beispiel mit Hilfe von Anal Vibratoren stillen. Es braucht natürlich viel Mut, sich daran zu trauen. Aber sich gemeinsam auf diese Reise zu begeben ist etwas, was zwei Menschen auch sehr miteinander verbinden kann.



Sex ist nicht immer Sex

Für viele Menschen ist Sex ganz klar definiert: er steckt sein bestes Stück in sie. So geht Sex. Aber wer sich dieser ganzen Thematik erst mal öffnet, stellt fest: Sex ist so viel mehr. Wenn man erstmal anfängt herum zu experimentieren, wird man überrascht sein, wie neu man das Sexleben mit seinem Partner plötzlich entdeckt.

Vielleicht machen sie sogar eine kleine Challenge daraus: in den nächsten Wochen ist alles erlaubt – außer Sex im herkömmlichen Sinne. Nehmen sie gerne Spielzeug, wie zum Beispiel einen Dildo dazu. Probieren sie aus so viel, wie beide möchten und Lust haben. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und sie werden überrascht sein, was für tolle Erlebnisse sie mit ihrem Partner erleben.



Heute dürfen wir

Wir leben in einer Zeit, in der wir (zumindest in unserem Land) unglaublich viel sexuelle Freiheit genießen dürfen. Männer dürfen Männer lieben und Frauen Frauen. Wir dürfen Sex zu dritt oder mit noch mehr Menschen haben oder auch einfach ganz alleine. Wir dürfen Spielzeug benutzen und und und...

Dieses Glück sollten wir auskosten und unsere Freiheit genießen. Vor allem für Frauen ist dies eine unglaubliche Revolution. War Sex doch viele Jahrhunderte etwas, was nur Männern Freude bereiten musste.

Und sollte der eigene Partner oder die Partnerin mal mit einer Idee um die Ecke kommen, die einen erst mal verunsichert oder überrumpelt, dann sollte man dennoch nicht direkt abblocken. Man sollte zumindest über den Vorschlag nachdenken und mal selber in sich reinfühlen, ob man dem Ganzen nicht mal eine Chance geben will. Wichtig wäre es auch, herauszufinden, woher diese innere Sperre kommt. Ist es die eigene Grenze? Oder eher eine gesellschaftliche, die einem so eingetrichtert wurde?



Unser Fazit

Sich zu zweit an Experimente im Bett ranzutrauen, kann eine Beziehung unwahrscheinlich bereichern. Vor allem dann, wenn das Sexleben schon ein wenig ruhiger geworden ist, kann hier noch mal ganz neuer Schwung entstehen. Und wenn man eine Beziehung mit einem bisexuellen Menschen führt, dann hat man sich ja mit Sicherheit sowieso schon mit neuen Themengebieten auseinandergesetzt – warum also nicht zu zweit Neues entdecken.
Wichtig ist hier das absolute gegenseitige Vertrauen. Nur so können sich beide komplett fallen lassen. Für die ersten Versuche sollten auch für eine ruhige und ungestörte Atmosphäre sorgen. Wer also in einer großen Familie oder in einer WG lebt, kann sich ja hierfür in eine Unterkunft einmieten, wo garantiert niemand an die Tür klopft und stört.

Auch wenn man sich bereits sexuell ausgetobt hat, ist es nie zu spät Neues auszuprobieren. Wir leben in einer Zeit, in der alles möglich ist – warum sollte man sich diese Möglichkeiten denn nicht auch einfach mal nehmen. Schließlich ist Sex etwas, was uns alle glücklich machen kann – und sollte doch auch in unseren Beziehungen eine große Rolle spielen. Also traut euch – ihr werdet es nicht bereuen. ;)





Viel Spaß und eine schöne, friedliche BRN.